Header Image - 2019

Bayernwerk neuer Partner des BFV

Letzte Aktualisierung: 2. August 2019

klicken zum Vergrößern

Pünktlich zum Start in die neue Saison begrüßt der Bayerische Fußball-Verband (BFV) mit der Bayernwerk AG einen neuen Partner in seinen Reihen. Im Mittelpunkt der Kooperation steht die Rubrik #eingenetzt: Einmal pro Monat präsentiert Bayernwerk auf den Social-Media-Kanälen des Verbandes die Zahl der im gesamten bayerischen Amateurfußball erzielten Tore. Flankierend dazu sind zahlreiche Gewinnspiele mit attraktiven Preisen rund um das Thema Fußball geplant.

"Um den Amateurfußball in Bayern voranbringen und erfolgreich weiterentwickeln zu können, braucht es starke Partner. Es freut mich sehr, dass wir die Bayernwerk AG als neuen Mitspieler in unserem Team begrüßen dürfen", erklärte BFV-Präsident Dr. Rainer Koch bei der Vorstellung der Partnerschaft.

"Wir freuen uns sehr, im Team der BFV-Partner zu sein. Die Vereine des BFV leisten einen unfassbar wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft und die Jugend im Besonderen. Diese Nähe und Gemeinschaft fördern und teilen wir gerne. Das steht für Zusammenhalt und Vernetzung vor Ort. Die neue Rubrik "eingenetzt" passt also bestens dazu. Wir hoffen, die fußballbegeisterten Bayern haben viel Spaß damit", freut sich der der Kommunikationsleiter des Bayernwerks, Maximilian Zängl.

Die Bayernwerk AG im Überblick

Das Bayernwerk kümmert sich um Kundenlösungen, moderne und sichere Energienetze, Elektromobilität, dezentrale Energieerzeugung oder die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung. Das Bayernwerk unterstützt die Menschen in Bayern bei der Energiewende vor Ort und fördert die Wirtschaftskraft und Lebensqualität in den bayerischen Regionen.

Sitz des Bayernwerks ist Regensburg. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter des E.ON-Konzerns.

Weitere Informationen zu Bayernwerk finden Sie unter www.bayernwerk.de 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de